Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Clemens KünnethClemens Künneth

Aus- und Fortbildungen

Die Grundlage meines rhythmischen Schaffens bilden eine Ausbildung für afro-brasilianische Percussion bei Dudu Tucci und eine pädagogisch-didaktische Weiterbildung bei Ulrich Moritz.

Neben meiner langjährigen Lehr- und Workshoptätigkeit für Conga und Percussion nehme ich seit Jahren selbst an Fort- und Weiterbildungen im Bereich BodyPercussion und Gesangs-/Stimmimprovisation teil.

Dazu zählen Workshops bei internationalen Body Music Festivals (IBMF Istanbul '13/Terni '14/Paris '16 und Body Rhythm Hamburg '15/'16/'17/'18/'19) und Fortbildungen bei Fernando Barba (Barbatuques), Keith Terry (Initiator des IBMF), Leela Petronio, Sarah Lasaki, Peter Stavrum Nielsen (Stomp), Jep Meléndez (Cambuyon), Oskar Boldre und anderen Musikern.

Weitere Felder, die der rhythmischen Arbeit zugute kommen, sind meine langjährige Beschäftigung mit Afrikanischem Tanz (Koffi Koko), eine Ausbildung zum Atemlehrer (nach Middendorf) sowie Erfahrungen in Tai Chi, Yoga und im Bereich Persönlichkeitsentwicklung.

 

Tätigkeitsfelder

  • Kurs- und Workshopleitung, BodyMusic Ambassadeur
  • Dozent im Freien Musikzentrum München (FMZ)
  • Bildungsarbeit, Landeshauptstadt München, Orff Schulwerk...
  • Otto Falckenberg Schule, Fachakademie für darstellende Kunst
  • Bundesfreiwilligendienst, LAG Zirkuspädagogik, Klinik Clowns
  • Rhythmus(inter)aktionen bei Kongressen und Firmen
  • Heckscher Klinik, Kinder- und Jugendpsychiatrie

Suchst du jemanden, der ein Video für dich produziert?

Da ich in meiner Rhythmusarbeit ziemlich ausgebremst bin, gehe ich seit letztem Jahr verstärkt meiner Leidenschaft als Filmer nach und entwickle meine Fähigkeiten als Videograph weiter.

Solltest du also ein Video über dich und deine Arbeit, deine Unternehmen oder etwas anderes erstellen lassen wollen, würde ich dir dabei gerne zur Seite stehen.

Eine gute Kamerausrüstung, Licht (für kleinere Produktionen), professioneller Ton sowie Erfahrungen im Filmen und Editiren sind bereits vorhanden.

Jedes auch noch so kleine Videoprojekt hilft meinen Lebensunterhalt zu sichern, meine Weiterentwicklung als Videograph zu unterstützen und mich nach den pandemiebedingten Einschränkungen wieder der Rhythmusarbeit zuwenden zu können.

Ich freue mich über jede Anfrage und jeden Kontakt, den du dafür mit mir aufnimmst!